Spielleute Allgemein - Mummenschanz Rothenburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spielleute Allgemein

Wir über uns

In den mittelalterlichen Städten standen trotz aller Einschränkungen durch die Obrigkeiten, den Spielleuten und Gauklern die Häuser der wohlhabenden Bürger offen.

Ihre Musikdarbietungen, Akrobatikvorführungen und Schauspielakte stiessen auf Marktplätzen, in Wirtshäusern und Gassen auf offene Augen und Ohren. Spielleute lockten das Volk zum Tanz und waren unentbehrlich bei Fastnachtsbräuchen und Umzügen.

Die Spielleuten dienten außerdem den Repräsentationspflichten der bürgerlichen Oberschicht z.B. bei Empfängen und Festessen.

Natürlich gaben die Spielleute ihre neuesten Geschichten und Lieder auch ohne speziellen Auftrag, aber selbstverständlich nur gegen entsprechende Entlohnung durch die Passanten in den Gassen und auf den Plätzen zum besten.

Neben den Legenden und Abenteuergeschichten konnten Spielleute zumeist auch die neuesten Tanzweisen darbieten und über aktuelle Ereignisse informieren.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü